Bruttoumsatzrendite

31. August 2014 Posted by Mathias Maier

 

Die Bruttoumsatzrendite (englisch: operating income margin) drückt aus, wieviel Gewinn vor Zinsen und Steuern im Verhältnis zum Umsatz erwirtschaftet wurden.

 

Formel:

 

 

Wo findet man die Daten?

 

Alle Werte sind in der Gewinn-und-Verlustrechnung aufgeführt.

Häufig ist bei deutschen Unternehmen in der Gewinn-und-Verlust-Rechnung nicht der operative Gewinn (häufig auch als Betriebsergebnis oder EBIT bezeichnet) zu finden, sondern die Bezeichnung "Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit".

Beim "Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit" kommen zum operativen Ergebnis noch Zinserträge bzw. Zinsaufwendungen und andere Erträge, wie z.B. aus Beteiligungen und Wertpapieren, hinzu.

 

Unterbewertete Aktien mit hohem Potential

Anzeige

 

Beispiel Fielmann:

 

Der operative Gewinn wird bei Fielmann als erster Eintrag in der Kapitalflussrechnung als Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit 180.116.000 € ausgewiesen.

Der Wert kann auch aus der Gewinn-und-Verlust-Rechnung entnommen werden:

 

operativer Gewinn =

Ergebnis der gew. Geschaeftstaetigkeit - Ertraege im Finanzergebnis + Aufwendungen im Finanzergebnis

= 180.637.000 € - 2.593.000 € + 2.072.000 € = 180.116.000 €

 

 

 

Bewertung:

 

Auch hier gilt: je höher die Bruttoumsatzrendite, desto besser.

 

Wozu dient die Kennzahl?

 

Die Bruttoumsatzrendite gibt Auskunft, wie hoch der Gewinn rein bezogen auf das Produkt, bzw. die erbrachte Leistung ist.

Ist die Rendite gering, so müssen Zweifel entstehen, ob die weiteren Ausgaben gedeckt werden können.

 

 

Fianzielle FreiheitAnzeige

 

Was ist zu beachten:

 

    • Branchenzugehörigkeit

      Weiter oben sprechen wir von einer geringen Umsatzrendite. Ob die Umsatzrendite gering oder hoch ist, lässt sich nur im Vergleich mit den Konkurrenten innerhalb der Branche ermitteln.

 

  • Stabilität

    Die Umsatzrendite sollte möglichst stabil sein, d.h. nicht von Periode zu Periode schwanken. Und vor allem sollte Sie nicht stetig fallen.

 

nach oben

>>>Nettoumsatzrendite

Schreibe einen Kommentar