Das Berechnungsprogramm

7. November 2014 Posted by Mathias Maier

 

Falls Sie einen Blick auf die "Grundlagen des DCF-Verfahren" geworfen haben, ist Ihnen wohl aufgefallen, dass zur Ermittlung des inneren Wertes ein großer Rechenaufwand betrieben werden muss.

Aber Gott-sei-Dank leben wir im Computerzeitalter und können einen Großteil der Arbeit von Programmen erledigen lassen.

Um Ihren Aufwand zu minimalisieren, haben wir ein Berechnungsprogramm erstellt. Das Programm wird in Kürze zum Download bereitstehen.

Falls Sie die Beta-Version der Software bereits im Vorfeld wünschen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an die im "Impressum" angegebene Adresse und wir werden Ihnen die Vorab-Version zusenden.

 

Im folgenden Abschnitt werden wir das Berechnungsprogramm kurz vorstellen. Wo Sie die Werte finden, bzw. wie Sie die Werte ermitteln, erfahren Sie im Kapitel "Eingabeparameter".

 

I. Die Startseite (Eingabeseite)

 

 Im oberen Teil der Startseite finden Sie alle Eingaben, die Sie vornehmen müssen (können).

Die Eingabefelder wurden mit 4 Farben markiert, wobei die Farben folgende Bedeutung haben:

 

Dunkelblau:

Die blau markierten Felder stellen Informationen dar, die nicht in der Berechnung verarbeitet werden und nur zwecks Nachvollziehbarkeit verwendet werden.

 

Rot:

In die rot markierten Felder können Sie die Werte direkt eintragen. Nochmals zur Info: wo Sie die Werte finden, bzw. wie Sie die Werte ermitteln, erfahren Sie im Kapitel "Eingabeparameter".

 

Hellblau:

Auch in die hellblau markierten Felder können Sie die Werte direkt eintragen, allerdings stehen Ihnen zusätzliche Berechnungstools zur Verfügung, die Ihnen die Ermittlung der Werte erleichtern.

 

Grün:

In die grün markierten Felder können Sie die Werte NICHT direkt eingeben. Im Fall der Wachstumsrate liegt der Grund in der Tatsache, dass Sie für verschiedene Jahre verschiedene Wachstumsraten verwenden können. Selbstverständlich läßt sich das nicht in einem Feld umsetzen. Die gewichteten Kapitalkosten werden aus einem Teil der anderen Werte berechnet. Zum Überprüfen, ob die Werte Sinn machen ( siehe "Eingabeparameter DCF-Verfahren: gewichtete Kapitalkosten"),  sollten Sie zuerst auf den Button "Berechnen" klicken und den Wert anschließend übernehmen.

 

Im unteren Teil der Startseite finden Sie einige Buttons, deren Funktion wir im Folgenden erläutern:

 

 "Berechnen": Dieser Button startet die Weiterverarbeitung der Werte, die Sie oben eingetragen haben.

 

"Details": Dieser Button öffnet ein weiteres Fenster, in dem Sie die Ergebnisse der Berechnung einsehen können Weiter unten finden Sie eine genauere Beschreibung dieses Fensters.

 

"Laden": Frühere Berechnungen, die Sie abgespeichert haben, können Sie mit diesem Button wieder laden.

 

"Speichern": Die Eingaben und Ergebnisse können Sie über diesen Button abspeichern.

 

"Beenden": Dieser Button schließt alle Fenster und beendet das Programm.


Anzeige

II. Die Detailseite (Ergebnisseite)

 

Die Ergebnisse Ihrer Eingaben können Sie auf dieser Seite betrachten. An erster und vielleicht auch einziger Stelle wird Sie der errechnete innere Wert pro Aktie interessieren. Den Wert finden Sie im oberen, rechten Bereich im rot eingekreisten Feld.

 

 Im unteren Teil finden Sie die ausführlichen Ergebnisse wie unter "DCF-Grundlagen Schritt 1 - Cash Flow berechnen" , "DCF-Grundlagen Schritt 2 - Abzinsung" und "DCF-Grundlagen Schritt 3 - Restwertberechnung" ausgeführt.

 

 In Spalte 2 sehen Sie beispielweise die Entwicklung des Umsatzes mit den unter "Wachstumsrate" eingetragenen Werten.

 

 In der letzten Spalte sehen Sie rot markiert, die Entwicklung des abgezinsten Cash Flow und grün markiert, den berechneten Restwert.

 

 Im oberen Bereich befindet sich die Zusammenfassung wie unter "DCF-Grundlagen Schritt 4 - innerer Wert berechnen" beschrieben.

 

nach oben

Übersicht Eingabeparameter DCF-Verfahren

 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar