Eigenkapitalkennzahlen

 

Die Eigenkapitalkennzahlen (englisch: leverage ratios) werden benutzt, um aufzuzeigen, in welchem Rahmen ein Unternehmen durch Fremdkapital finanziert ist.

 

Folgende Eigenkapitalkennzahlen werden vorgestellt:

 

1.) Verschuldungsgrad (debt ratio)

 

Beim Verschuldungsgrad wird der Zusammenhang zwischen Gesamtschulden und Gesamtkapital (bzw. Eigenkapital) dargelegt.

Hier geht's weiter >>>

 

2.) Eigenkapitalquote (equity ratio)

 

Die Eigenkapitalquote ist das Gegenstück zum Verschuldungsgrad. Verschuldungsgrad und Eigenkapitalquote ergeben zusammen immer 100%.

Hier geht's weiter >>>

 

3.) Zinsdeckungsgrad (interest coverage ratio oder times interest earned)

 

Der Zinsdeckungsgrad zeigt den Zusammenhang zwischen Einnahmen und Zinszahlungen.

Hier geht's weiter >>>

 

nach oben

>>>Verschuldungsgrad

 

 



Anzeige

Schreibe einen Kommentar