Eingabeparameter DCF-Verfahren: allgemeine Angaben

8. November 2014 Posted by Mathias Maier

 

Unter dem Segment "allgemeine Angaben" sind 4 Felder vorhanden.

Wenn der Vermerk "optional" verwendet wird, bedeutet dies, dass die Werte nicht im Programm verarbeitet werden, also nicht zwangsläufig verwendet werden müssen. Alle Felder ohne diesen Vermerk müssen unbedingt verwendet werden, da ansonsten kein vernünftiges Ergebnis zustande kommen kann.

Dies sind im Detail:

 

1.) Berechnungsdatum (optional):

Das Berechnungsdatum dient allein Ihnen zur Information, zu welchem Zeitpunkt Sie die Daten eingetragen und das Ergebnis berechnet haben.

U.a. ist ja möglich, dass Sie ein Unternehmen im Februar geprüft haben und im Mai nach Veröffentlichung der aktuellen Jahresberichte, die Daten nochmals aktualisieren wollen.

 

2.) Firmenname (optional):

Zu diesem Feld muss wohl nicht viel gesagt werden. Es dient rein zu Ihrer Information, welches Unternehmen Sie eigentlich überprüft haben.

 

3.) Geschäftsjahr (optional):

Auch dies ist eine rein informative Angabe, die sich auf  das Jahr der Geschäftsberichte bezieht, aus denen Sie Ihre Daten ziehen.

 

4.) Aktueller Aktienkurs:

Die Angabe des Aktienkurses ist eine Pflichteingabe. Der Kurs dient nur zweitrangig dem Vergleich mit dem berechnetem fairen Wert der Aktie. In erster Linie wird damit die Marktkapitalisierung berechnet, die in die gewichteten Kapitalkosten eingeht. Und diese sind beim Discounted-Cash-Flow-Verfahren von außerordentlich großer Bedeutung.

 

nach oben

>>>Eingabeparameter DCF-Verfahren: zeitspezifische Angaben

 


Werbung

 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar