Eingabeparameter DCF-Verfahren: Angaben zur Nettoumlaufvermögensrate

9. November 2014 Posted by Mathias Maier

 

Durch Drücken des Buttons "Berechnen" rechts neben dem Eingabefeld "Nettovermögensrate [%]" auf der Hauptseite des Programms  finden Sie Hilfsmittel zur Ermittlung der Abschreibungsrate.

Die Berechnung der Nettovermögensrate erfolgt in ähnlicher Weise wie bei den vorhergehenden Werten.

Hinweis: durch einen Klick auf  das Bild erfolgt die Anzeige in Orginalgröße, mit dem "Zurück"-Button des Browsers gelangen Sie wieder auf diese Seite.

Folgendes Fenster öffnet sich:

 

 

 

Sie können für einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, die Vorräte, die Verbindlichkeiten für Lieferungen und Leistungen und die Umsatzzahlen eingeben. Für Fielmann sieht das dann wie folgt aus:

 

 

Die Nettoumlaufvermögensrate bewegt sich in einem Bereich zwischen 5,6% und 6,1% - der Mittelwert über 4 Jahre beträgt 5,83%. Da die Werte zu Beginn abfallen, wollen wir den Mittelwert der letzten beiden Jahre berechnen:

 

 

In diesem Fall erhalten wir einen Wert von 5,64%, also arbeiten wir mit dem Wert von 5,6%.

 


Werbung

 

Die Umsätze können Sie der Gewinn- und Verlustrechnung oder diversen Börsen- und Finanzportalen entnehmen.

Die weiteren Werte finden Sie in der Bilanz.

"Vorräte" und "Forderungen aus Lieferungen und Leistungen" unter Aktiv / Kurzfristige Vermögenswerte und "Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen" unter Passiva / Kurzfristige Schulden.

Zu den Angaben von Fielmann sind noch einige Anmerkungen zu machen:

Wenn wir den Geschäftsbericht von Fielmann aus dem Jahre 2012 zur Hand nehmen und zur Bilanz auf Seite 46 gehen, finden wir unter B. II. den Eintrag "Forderungen aus Lieferungen und Leistungen"  19.037 (in Tsd €).

Jetzt wollen wir uns dem Geschäftsbericht des Jahres 2011 zuwenden (nicht die Vergleichszahlen von 2011 im Geschäftsbericht von 2012, sondern die Werte aus dem Geschäftsbericht von 2011).

Hier steht auf Seite 44 unter B. II. "Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstige Forderungen"  54.189 (in Tsd. €). Wie aus dem Text schon zu entnehmen, sind hier nicht nur die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, sondern noch weitere Forderungen eingebunden. Wir wollen aber nur die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen verwenden. Und jetzt?

In der Spalte Tz im Anhang (Tz für Textziffer) finden Sie Hinweise auf weitere Informationen im Anhang. In unserem Fall die Textziffer (8), deren Erläuterung wir auf Seite 67 des Geschäftberichts finden.

Hier ist detailliert aufgeführt: Forderungen aus Lieferungen und Leistungen  14.340 (in Tsd €). Diesen Wert suchen wir als Eingabewert für das Jahr 2011.

Analog finden Sie die Werte für die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen in Geschäftsberichten von Fielmann vor 2012.

 

nach oben

>>>Eingabeparameter DCF-Verfahren: gewichtete Kapitalkosten

 
 
 
 
 

Schreibe einen Kommentar