DCF Grundlagen Schritt 4: Inneren Wert berechnen

16. September 2014 Posted by Mathias Maier

 

Nun haben wir fast alle "Zutaten" zusammen, um den inneren Wert einer Aktie zu berechnen.

Zuerst müssen wir die in Schritt 1 ermittelten Free Cash Flows noch abzinsen:

 

 

Wobei gilt:

FCFd         = abgezinster (diskontierter) Free Cash Flow

t               = 1.Jahr des Planungshorizonts

T              = letztes Jahr des Planungshorizonts

Bei der Smallpower AG haben wir nur einen Planungshorizont von einem Jahr. Somit beträgt der diskontierte Free Cash Flow:

 

 

Damit sind wir in der Lage, den Gesamtwert des Unternehmens zu berechnen:

 

 

Wobei gilt:

GW       = Gesamtwert des Unternehmens

FCFd     = abgezinster (diskontierter) Free Cash Flow

RW       = Residualwert

FK        = Fremdkosten (langfristige Schulden)

 

Gratis Analyse für unterbewertete Aktien

 

Anzeige

 

Der Gesamtwert der Smallpower AG beträgt:

 

 

Der Gesamtwert des Unternehmens wird im allerletzten Schritt durch die Anzahl der Aktien dividiert. Als Ergebnis werhalten wir den inneren Wert der Aktie:

 

 

Wobei gilt:

AktienN   = Anzahl der ausgegebenen Aktien

 

Damit ergibt sich aus unserem Beispiel mit der Smallpower AG folgender Wert:

 

 

Die Aktie der Smallpower AG hat einen inneren Wert von 33,39 €.

Eine solche Diskrepanz zwischen aktuellem Aktienkurs (13,10 € in unserem Beispiel) und innerem Wert, werden Sie in der Praxis kaum begegnen. Im Beispiel ging es nur um die Rechenwege, nicht um plausible Zahlen.

Werte aus der Praxis werden Sie in den Beispielen aus späteren Abschnitten finden.

 

nach oben

>>>Das Berechnungsprogramm

 

 

Finanzielle Freiheit

Anzeige

Schreibe einen Kommentar